Über uns

Die GESOBAU AG betreut rund 41.000 Wohnungen in den Berliner Bezirken und Stadtteilen Reinickendorf, Wedding, Pankow, Weißensee sowie in Wilmersdorf. Die 60er-Jahre-Großsiedlung „Märkisches Viertel“ ist ihre markanteste Einzelbestandsmarke, deren Umbau zur Niedrigenergiesiedlung steht kurz vor dem Abschluss. Die GESOBAU engagiert sich nachhaltig für gute Nachbarschaften in ihren Quartieren, unterstützt Bildungsinitiativen und Schulen und wirkt auf die sozialräumliche Integration aller Menschen hin, die in ihren Beständen leben.

Als städtisches Wohnungsunternehmen leistet die GESOBAU aktiv ihren Beitrag, um in der dynamisch wachsenden Stadt Berlin auch in Zukunft bezahlbaren Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung bereitzustellen und lebendige Nachbarschaften zu erhalten.

Seit 2014 baut die GESOBAU wieder neu und erweitert durch Neubau und Ankauf ihren Wohnungsbestand, der bis 2026 auf ca. 52.000 Wohnungen anwachsen wird. Mithilfe des Neubauförderfonds des Berliner Senats wie durch eigene Maßnahmen vermieten wir ein Drittel dieser Wohnungen für durchschnittlich 6,50 Euro pro Quadratmeter. Wir prüfen sehr genau, wo wir in unserem Bestand, auf unseren eigenen Grundstücken neu bauen können. Dadurch sinken die Gesamtbaukosten und die Mieten.