Mendelstraße: 351 neue Wohnungen in Pankow

In der Mendelstraße entsteht auf einem 14.000 m² großen Grundstück das bisher größte Bauvorhaben der GESOBAU. 351 Wohnungen mit einer Wohnfläche von insgesamt 25.000 m² werden ab Ende 2018 dem Berliner Wohnungsmarkt zur Verfügung stehen. 114 Wohnungen, rund ein Drittel, werden als geförderte Wohnungen zu Nettokaltmieten ab 6,50 €/m² vermietet.
Der mehrgeschossige Neubau im Berliner Ortsteil Pankow orientiert sich als Blockrandschließung mit Innenhofbebauung an der umliegenden Architektur. Die zwei Gebäude befinden sich fußläufig zum Pankower Zentrum sowie dem Schlosspark Schönhausen. Die sehr gute Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz durch S-Bahn, Bus und Tram sowie den Autobahnzubringer A114 sorgt für eine gute Erreichbarkeit der Neubauwohnungen bei Tag und Nacht.

Die architektonische Planung der Wohnanlage stammt von der BE Berlin GmbH, die bei diesem Bauvorhaben als Generalplaner verantwortlich sind. Generalübernehmer ist im Auftrag der GESOBAU die Ed. Züblin AG. Der Baustart fand im September 2016 statt, die Fertigstellung wird bis Dezember 2018 erfolgen.

Das bauliche Bildmaterial stammt von BE Berlin GmbH.

Update September 2017: Die Fertigstellung des Rohbaus geschieht termingerecht im Oktober 2017. Mit dem Ausbau der Gebäude, den Fenstern und der Fassadenausbildung wurde bereits begonnen: Ein Großteil der Fenster und alle Balkone, Treppenläufe sowie weitere Fertigteile sind bereits eingebaut. Auch die Tiefgarage ist fertiggestellt – derzeit erhält sie eine Deckendämmung. Die Fertigstellung des Bauvorhabens wird wie geplant bis Ende Dezember 2018 erfolgen.

nbp
Die Vermietung einzelner Wohnungen startet zu einem späteren Zeitpunkt.

Auf dem Gelände entstehen 351 Wohnungen; rund ein Drittel (32 Prozent) werden als geförderte Wohnungen zu Nettokaltmieten ab 6,50 €/m² vermietet. Es ist das bislang größte geplante Bauvorhaben der GESOBAU.

Anzahl Zimmer Anzahl Wohnungen Größe
von bis
Freifinanzierte
Wohnungen
1 bis 1,5 18 37 43
2 90 43 64
3 31 63 97
4 79 84 104
5 19 104 120
Gesamt 237
Geförderte
Wohnungen
1 bis 1,5 13 32 38
2 42 49 55
3 31 69 72
4 24 80 84
5 4 95 95
Gesamt 114

Aktuelles

Gelungen: Erste Informationsveranstaltung für Anwohner zur Mendelstraße

Am 17. August fand die erste Anwohnerinformationsveranstaltung zum Bauvorhaben Mendelstraße statt. Lars Holborn, Prokurist und Geschäftsbereichsleiter für den GESOBAU-Bestand in Pankow, Weißensee und Hellersdorf und der Entwurfsarchitekt Prof. Gerd Jäger von der Be Berlin GmbH stellten das bislang größte Neubauvorhaben der GESOBAU mit 351 Wohnungen rund 100 interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern der direkten Nachbarschaft vor. Anschließend wurden in einem sachlich, konstruktivem Austausch alle offenen Fragen von den Vortragenden, dem Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner und einem Vertreter des Generalübernehmers, der Züblin AG, beantwortet.

Lars Holborn: „Ich freue mich über das rege Interesse der Anwohner am Bauvorhaben und geplanten Bauablauf. Wir werden weiterhin zu Informationsveranstaltungen vor Baubeginn einladen und so im direkten Austausch mit den Berlinerinnen und Berlinern über unsere Neubauvorhaben sprechen. Die Anliegen der direkten Nachbarschaft unserer Baugrundstücke nehmen wir selbstverständlich sehr ernst.“

Einen Blick in die Zukunft der Ecke Mendelstraße, Bleicheroder Straße und Harzburger Str. zeigt die Animation des Bauvorhabens:

Quelle: Be Berlin GmbH

Die Präsentation zur Mendelstraße inklusive des Bauablaufplans finden Sie hier: Vorstellung Bauvorhaben Mendelstraße.

Weiterführende Informationen zur Mendelstraße finden Sie auf der dazugehörigen Projektseite.

mehr…